Eine böswillige Person hat gerade Ihr Auto gestohlen? Sie fragen sich, welche Schritte im Falle eines Autodiebstahls vorrangig zu unternehmen sind? Im Jahr 2021 wurden in Frankreich mehr als 122.000 Fahrzeuge (Autos und Motorräder) gestohlen, das heißt fast ein Diebstahl alle vier Minuten. Dieses unangenehme Ereignis tritt also viel häufiger auf, als man denkt! Wenn Ihnen das passiert, ist es wichtig, schnell zu handeln, insbesondere wenn Sie Ihr Auto nicht mit einem GPS-Tracker ausgestattet haben. Anzeigeerstattung, Diebstahlmeldung bei der Versicherung, Ratschläge: Hier erfahren Sie, was Sie im Falle eines Diebstahls Ihres Fahrzeugs wissen müssen.

Autodiebstähle in Frankreich: Welche sind am stärksten betroffen?

Voiture électrique, Stadtauto, Kombi, Limousine… Fragen Sie sich, welche Arten von Fahrzeugen am meisten von Kriminellen begehrt werden? Lassen Sie uns die neuesten Statistiken zu Autodiebstählen in Frankreich durchgehen! Laut der letzten von Auto Plus durchgeführten Studie sind die in Frankreich im Jahr 2021 am meisten von Diebstählen betroffenen Fahrzeuge hauptsächlich:

  • Stadtautos wie der Renault Clio 4, der Peugeot 208 oder der Mégane 4.
  • Limousinen wie der Toyota Prius, der Renault Mégane RS oder der DS 3.
  • Oder SUVs wie der DS 7 Crossback, der Peugeot 3008 und der Toyota C-HR.

Es ist auch wichtig zu wissen, dass Fahrzeuge mit Elektronik besonders von Diebstählen betroffen sind. Tatsächlich nutzen Kriminelle die Technik des „Mouse-Jackings“, bei der das Computersystem dieser Fahrzeuge gehackt wird! Heutzutage stützen sich etwa 75% der Diebstähle in Frankreich auf diese Vorgehensweise.

Sie leben in der Region Île-de-France? Seien Sie vorsichtig, denn Ihre Abteilung ist diejenige mit der höchsten Anzahl von Autodiebstählen (über 55.000 Fahrzeuge im Jahr 2021). Diese erste Position erklärt sich insbesondere durch die hohe Bevölkerungsdichte der Region. Auch Bewohner der Regionen Provence-Alpes-Côte d’Azur und Hauts-de-France sollten vorsichtig sein, da sie auf den Plätzen 2 und 3 landen. Die Bretonen haben jedoch das Glück, in der Region zu leben, die am wenigsten von Autodiebstählen betroffen ist!

Was tun, wenn mein Auto gestohlen wurde? Die 2 wesentlichen Schritte, die zu befolgen sind

1. Eine Beschwerde bei der Gendarmerie einreichen

Was ist der erste Schritt, den man bei einem Autodiebstahl unternehmen sollte? Der erste Schritt, den man unternehmen sollte, wenn ein Verbrecher Ihr Auto stiehlt, ist eine Beschwerde einzureichen. Es ist jedoch zu beachten, dass dies je nach den Bedingungen des Einbruchs leicht unterschiedlich sein kann.

Der Diebstahl Ihres Autos findet vor Ihren Augen statt

Der Diebstahl findet gerade vor Ihren Augen statt oder wurde gerade begangen? Rufen Sie sofort die 17 an. Diese Nummer verbindet Sie mit den Strafverfolgungsbehörden, um den laufenden Einbruch zu melden. Sie können dann ein Eingreifteam vor Ort schicken, um den Dieb Ihres Fahrzeugs zu stoppen.

Sie stellen den Diebstahl Ihres Autos nach dem Einbruch fest

Ihr Fahrzeug wurde gestohlen, ohne dass Sie Zeuge davon waren? Gehen Sie so schnell wie möglich zu einer Gendarmerie oder Polizeistation. Die Strafverfolgungsbehörden werden Ihre Beschwerde entgegennehmen und sie dann an den Staatsanwalt weiterleiten. Dieser wird dann über den weiteren Verlauf der Ereignisse entscheiden (z.B. Untersuchung oder Einstellung des Verfahrens).

Sobald der Diebstahl Ihres Fahrzeugs bei der Gendarmerie oder Polizeistation gemeldet wurde, werden Ihnen die Beamten Folgendes zur Verfügung stellen:

  • eine Empfangsbestätigung für die Beschwerde;
  • eine Kopie der Beschwerde (auf Anfrage).

Fahrzeugdiebstahl und Beschwerde: Was Sie wissen müssen

Die Einreichung einer Beschwerde ist ein wesentlicher Schritt. Es wird Ihnen nämlich helfen, im Falle eines Unfalls mit Ihrem gestohlenen Fahrzeug nicht verantwortlich gemacht zu werden.

Grâce à Ihre Beschwerde wird Ihr Auto automatisch in folgenden Dateien erfasst:

  • FOVeS (Datei für gemeldete Objekte und Fahrzeuge): Diese Datei erleichtert die Suche und Kontrollen durch die Polizei. Es hilft bei der Entdeckung und Rückgabe gestohlener Autos.
  • SIV (Fahrzeugregistrierungssystem): Diese Datei, die von der Polizei und Gendarmerie eingesehen werden kann, ermöglicht es, neue Anfragen zur Registrierung gestohlener Fahrzeuge zu blockieren.

Um Ihr Fahrzeug zu finden, stützen sich die Strafverfolgungsbehörden auch auf das Register für Abschlepp- und Beschlagnahmungen. Dieses Register enthält alle Aufzeichnungen von immobilisierten oder beschlagnahmten Fahrzeugen aufgrund eines Verstoßes. Es listet auch Fahrzeuge auf, die als Wracks gefunden wurden. Die Gendarmen und Polizisten können so zunächst überprüfen, ob sich Ihr Auto nicht einfach in der Verwahrstelle befindet.

Der Dieb hat die Dokumente Ihres Fahrzeugs (Zulassung, Versicherung usw.) oder Ihre Ausweispapiere zusammen mit Ihrem Auto gestohlen? Wenn ja, stellen Sie sicher, dass Sie dies bei Ihrer Erklärung den Strafverfolgungsbehörden mitteilen.

Ihr Auto wurde in Ihrer Garage gestohlen? Wie bei einem Tatort sollten Sie nichts berühren, bevor die Strafverfolgungsbehörden eintreffen. Dadurch vermeiden Sie mögliche wissenschaftliche Feststellungen zu beeinträchtigen.

Haben Sie Ihr Auto mit einem GPS-Tracker geschützt? Das Vorhandensein dieses kleinen GPS-Trackers in Ihrem Fahrzeug erhöht Ihre Chancen, es wiederzufinden, erheblich! Im Falle eines Diebstahls sollten Sie daher Ihre Invoxia GPS-App und die GPS-Koordinaten Ihres Eigentums mit den Gendarmen oder Polizisten teilen, um ihre Intervention zu erleichtern.

2. Den Diebstahl bei der Versicherung melden

Après avoir effectué votre dépôt de plainte, die zweite Maßnahme bei einem Autodiebstahl besteht darin, den Versicherer schnell zu informieren. Im Allgemeinen beträgt die gesetzliche Frist für die Meldung des Diebstahls Ihres Fahrzeugs zwei Werktage nach dem Vorfall. Um Ihre Anfrage zu validieren, müssen Sie eine Reihe von Elementen übermitteln, wie zum Beispiel:

  • Ihre Identität (Name, Vorname, Adresse).
  • Ihre Versicherungsvertragsnummer.
  • Die Umstände des Fahrzeugdiebstahls (Ort, Datum und Uhrzeit usw.).
  • Die Art der erlittenen Schäden (Diebstahlversuch, Diebstahl oder Beschädigung).
  • Eine Kopie Ihrer Beschwerde.

Stand Ihr Auto bei Diebstahl in Ihrer Wohnung? Denken Sie daran, diesen Schaden bei Ihrer Hausratversicherung zu melden. Je nach Ihren Garantien kann dieser Vertrag viele durch Diebstahl verursachte Schäden abdecken, wie z.B. eine zerbrochene Scheibe oder eine aufgebrochene Tür.

Um den Diebstahl oder den Diebstahlversuch Ihres Autos zu melden, können Sie sich an Ihre Versicherung wenden:

  • Per Telefon;
  • Online (wenn Ihr Unternehmen ein Online-Meldesystem anbietet);
  • Durch Einschreiben;
  • Indem Sie die Büros der Agentur aufsuchen.

Achtung: Die Frist für die Meldung kann je nach Autovertrag variieren. Wir empfehlen Ihnen daher, die von Ihrer Versicherung vorgesehene Frist zu überprüfen. Wenn Sie die vorgeschriebene Frist überschreiten, riskieren Sie, nicht entschädigt zu werden.

Warum sollte man den Diebstahl seines Fahrzeugs bei seiner Versicherung melden?

Der Vorteil dieses Schrittes im Falle eines Autodiebstahls ist zweifach:

  • Es ermöglicht Ihnen, eine Entschädigung zu erhalten.
  • Es entlastet Sie, falls Ihr gestohlenes Fahrzeug einen Unfall verursachen würde.

Darüber hinaus ermöglicht die Meldung des Diebstahls Ihres Autos Ihrer Versicherung:

  • die eventuell entstandenen Schäden zu übernehmen;
  • Ihre Verteidigung vor Gericht im Falle einer persönlichen Inanspruchnahme zu übernehmen.

Fahrzeugdiebstahl und Versicherung: Welche Bedingungen müssen erfüllt sein, um entschädigt zu werden?

Um im Falle eines Diebstahls oder eines versuchten Diebstahls Ihres Fahrzeugs entschädigt zu werden, müssen Sie unbedingt eine Diebstahlversicherung abgeschlossen haben. Ja, Sie sollten wissen, dass diese Klausel in der Kfz-Versicherung nicht obligatorisch ist! Wenn Sie also bei Vertragsabschluss keine abgeschlossen haben, werden Sie von Ihrem Versicherer nicht entschädigt.

Haben Sie beschlossen, eine Diebstahlversicherung zu Ihrer Kfz-Versicherung hinzuzufügen? Die von den Versicherungsverträgen abgedeckten Elemente variieren von Unternehmen zu Unternehmen. Wir empfehlen Ihnen daher, sich an Ihren Versicherer zu wenden und/oder sich auf die Klauseln Ihres Vertrags zu beziehen. Beachten Sie jedoch, dass es möglich ist, dass Ihre Versicherung in bestimmten Fällen eine Entschädigung ablehnt. Wenn sie zum Beispiel der Ansicht ist, dass der Diebstahl auf Ihre Fahrlässigkeit zurückzuführen ist, hat sie das Recht, Ihnen keine Entschädigung zu zahlen.

Jetzt wissen Sie, welche Schritte im Falle eines Autodiebstahls erforderlich sind. Sie fragen sich jedoch vielleicht, wie Sie Ihr Fahrzeug schützen können, um eine solche unangenehme Situation in Zukunft zu vermeiden? Am Ende dieses Artikels finden Sie:

  • die Schlüssel des gestohlenen Fahrzeugs;
  • die Zulassungsbescheinigung (Fahrzeugbrief);
  • die Kaufrechnung;
  • eine Kopie der Anzeige bei der Polizei;
  • die gültige Hauptuntersuchung.

Mein Versicherer weigert sich, mich zu entschädigen

Ihre Versicherungsgesellschaft weigert sich, Sie nach dem Diebstahl Ihres Autos zu entschädigen? In diesem Fall können Sie versuchen, eine Entschädigung von der CIVI (Kommission für die Entschädigung von Opfern von Straftaten) zu erhalten. Damit Ihre Anfrage akzeptiert wird, müssen zwei Bedingungen erfüllt sein:

  • Einkommensbedingungen: Ihr Einkommen darf bestimmte Grenzen nicht überschreiten.
  • Die Folgen der Straftat: Der Diebstahl Ihres Autos muss schwerwiegende psychologische oder materielle Auswirkungen auf Ihr Leben gehabt haben.

In jedem Fall sollten Sie die Dokumente Ihres Fahrzeugs wie die Zulassungsbescheinigung aufbewahren. Wenn die Polizei oder Gendarmen Ihr Auto später wiederfinden, sind diese Dokumente immer noch gültig.

Mein gestohlenes Fahrzeug wird nach der gesetzlichen Frist gefunden

Dans einigen Fällen kann es vorkommen, dass die Polizei Ihr Fahrzeug mehrere Wochen nach Ablauf der von den Versicherungen vorgeschriebenen 30-Tage-Frist wiederfindet. Nach einem Diebstahl haben Sie jedoch in der Regel bereits alle notwendigen Schritte unternommen, um eine Entschädigung von Ihrem Versicherer zu erhalten, um ein neues Fahrzeug zu kaufen. Wenn Ihnen dies passiert, keine Panik! Sie haben dann die Wahl zwischen zwei Möglichkeiten:

  1. Holen Sie Ihr Fahrzeug ab. In diesem Fall müssen Sie den Betrag zurückzahlen, den Ihr Versicherer gezahlt hat. Wenn Ihr Auto beschädigt wurde, ist es jedoch möglich, den geschätzten Betrag davon abzuziehen.
  2. Geben Sie Ihr gestohlenes Auto an Ihre Versicherungsgesellschaft ab. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie Ihre Entschädigung bereits verwendet haben, um ein neues Fahrzeug zu kaufen. In diesem Fall können Sie auf die Rückgabe Ihres gestohlenen Autos verzichten und es an Ihren Versicherer abtreten. Dieser wird es dann verkaufen oder gegebenenfalls an die Autoverwertung schicken.

Diebstahl und Einbruch: Wie schützt man sein Auto?

Jetzt wissen Sie, welche Schritte im Falle eines Autodiebstahls zu unternehmen sind. Sie möchten jedoch sicherlich auch wissen, wie Sie verhindern können, dass Ihr Fahrzeug gestohlen wird! Hier sind unsere besten Tipps, um Ihr Auto vor Diebstahl zu schützen.

5 Vorsichtsmaßnahmen, um den Diebstahl Ihres Fahrzeugs zu vermeiden

Diese fünf kostenlosen und einfach umzusetzenden Tipps werden verhindern, dass Sie das Interesse von Kriminellen auf sich ziehen!

1. Räumen Sie Ihr Fahrzeug auf

Smartphone, Kleidung, Taschen, GPS, Computer: Wertgegenstände wecken immer das Interesse von Kriminellen. Achten Sie daher darauf, Ihre teuren Gegenstände nicht für Passanten sichtbar herumliegen zu lassen. Wenn nötig, legen Sie sie in den Kofferraum Ihres Fahrzeugs oder in das Handschuhfach.

2. Bewahren Sie Ihre Schlüssel außerhalb Ihres Fahrzeugs auf

Vermeiden Sie es, den Schlüssel Ihres Fahrzeugs im Zündschloss zu lassen oder im Inneren zu lassen, um Diebe nicht zu verführen. Tatsächlich könnten Sie einen Diebstahl ohne Einbruch erleiden und Ihre Versicherung könnte Ihr Vergessen als Fahrlässigkeit betrachten. Bewahren Sie auch immer die Papiere Ihres Fahrzeugs bei sich auf, anstatt sie im Handschuhfach zu verstauen.

3. Schließen Sie Ihr Fahrzeug bei Abwesenheit gut ab

Wenn Sie Ihr Fahrzeug verlassen, stellen Sie sicher, dass alle Öffnungen ordnungsgemäß geschlossen sind. Schlecht geschlossene Fenster, Türen, Kofferräume: Das geringste Vergessen kann die Arbeit des Diebes erheblich erleichtern! Ein Tipp? Ziehen Sie am Türgriff, um sicherzustellen, dass Ihr Auto richtig verriegelt ist.

4. Parken Sie an einem sicheren Ort

Wenn Sie keine geschlossene Garage haben, versuchen Sie, Ihr Fahrzeug so oft wie möglich an sicheren Orten zu parken. Bevorzugen Sie zum Beispiel:

  • Private Parkplätze;
  • Parkplätze mit Wächtern;
  • Belebte und beleuchtete Straßen;
  • Bereiche mit Überwachungskameras.

5. Lassen Sie das Lenkrad Ihres Fahrzeugs nicht bei einem Fremden

Sie verkaufen Ihr Auto an einen Privatperson? Lassen Sie niemals einen Fremden alleine mit Ihrem Auto fahren! Um jedes Diebstahlrisiko zu vermeiden, begleiten Sie potenzielle Käufer immer.

5 technische Möglichkeiten, um sich gegen Autodiebstahl zu schützen

Die Regeln des gesunden Menschenverstands sind nicht immer ausreichend, um Autodiebstahl zu vermeiden. Hier sind fünf technische Möglichkeiten, um erfahrene Diebe abzuwehren.

1. Einbruchsalarm installieren

Diebe schätzen Ruhe und Diskretion mehr als alles andere auf der Welt. Der schrille Klang eines Einbruchalarms ist daher perfekt, um unehrliche Personen abzuschrecken! Auf diese Weise können Sie Diebe abschrecken und Passanten in der Nähe warnen.

2. Eine Lenkradsperre installieren

Die Lenkradsperre ist ein sehr effektives mechanisches Mittel gegen Vandalismus, da sie den Dieben Zeit kostet. Die Anwesenheit dieses Objekts im Innenraum Ihres Fahrzeugs reduziert das Diebstahlrisiko daher drastisch.

3. In ein elektronisches Startunterbrechersystem investieren

Der Gehäuse des elektronischen Startunterbrechersystems macht die Verwendung Ihres Zündschlüssels unverzichtbar. Ohne diesen kann der Dieb Ihr Fahrzeug einfach nicht starten!

4. Gravieren Sie Ihre Autofenster

Durch das Gravieren Ihrer Autofenster mit einer eindeutigen Seriennummer können Sie Diebe davon abhalten, Ihr Fahrzeug anzugreifen. Tatsächlich wird es dann in einer Datenbank für Strafverfolgungsbehörden und Versicherer erfasst. Dadurch wird es für Diebe schwieriger und umgekehrt erleichtert es die Wiederherstellung gestohlener Fahrzeuge.

5. Platzieren Sie einen GPS-Tracker in Ihrem Auto

Der GPS-Tracker ist die ultimative Lösung, um Autodiebstählen vorzubeugen. Warum? Indem Sie einen Tracker im Inneren Ihres Fahrzeugs verstecken, können Sie die Position Ihres Fahrzeugs in Echtzeit verfolgen. Eine wertvolle Information, die den Behörden Zeit spart und Ihre Chancen, Ihr Fahrzeug wiederzufinden, erheblich erhöht. Einige Tracker wie der GPS-Tracker Invoxia haben auch die Besonderheit, Sie bei unerwarteten Bewegungen Ihres Autos zu warnen.

Welche Schritte sind bei einem Autodiebstahl mit einem Invoxia-Tracker zu unternehmen?

Un voleur hat Ihr Auto gestohlen, aber Sie haben daran gedacht, Ihr Fahrzeug im Voraus mit einem Invoxia-Tracker zu schützen? Mit der Invoxia GPS-App erhalten Sie nicht nur eine Echtzeitwarnung, die Sie darüber informiert, dass eine verdächtige Bewegung erkannt wurde, sondern Sie können auch die Bewegungen des Fahrzeugs verfolgen. Auf diese Weise können Sie, wenn Sie in der Nähe sind, zunächst schnell dorthin gehen, um den Diebstahl zu bestätigen. Wir empfehlen Ihnen jedoch, nicht alleine zu handeln, um unnötige Risiken oder gefährliche Situationen zu vermeiden…

Im Falle eines Diebstahls sollten Sie schnell die Gendarmen oder Polizisten kontaktieren und sie über die Anwesenheit Ihres GPS-Trackers informieren. Ihr Gerät ermöglicht es Ihnen, die Bewegungen und den Standort Ihres Autos zu beobachten. Um die Suche der Ordnungskräfte zu erleichtern, zögern Sie nicht, die Funktion Lost Mode auf Ihrem Tracker zu aktivieren und ihnen Ihre persönlichen Identifikationsdaten zur Verfügung zu stellen. Sie können auch direkt unser Support-Team kontaktieren (über Ihre Anwendung), damit es einen öffentlichen Tracking-Link generiert, den Sie den Ordnungskräften zur Verfügung stellen können. Sie werden dann in der Lage sein, das Fahrzeug schneller zu verfolgen.

Was ist der Lost Mode?

Sie kennen den Lost Mode nicht? Es handelt sich um eine relativ neue Funktion, die in Ihrer Invoxia GPS-Anwendung verfügbar ist und die Sie im Falle eines Diebstahls aktivieren können, um die Häufigkeit der Ortung Ihres Trackers sowie seine Genauigkeit zu erhöhen. Unser Support-Team steht Ihnen jederzeit zur Verfügung, um eventuelle Fragen zu diesem Thema zu beantworten!

  • Sie können uns kontaktieren, um eine gründliche Analyse der Aktivität Ihres GPS-Trackers zu starten.
  • Unser technischer Support steht den Strafverfolgungsbehörden zur Verfügung, um alle ihre Fragen zu beantworten.

Bis heute haben Invoxia-Tracker bereits dazu beigetragen, mehrere tausend gestohlene Fahrzeuge wiederzufinden. Sie können auch die zahlreichen Berichte unserer Benutzer auf unserer Website finden.

Jetzt wissen Sie, welche Schritte im Falle eines Autodiebstahls erforderlich sind, um schnell zu handeln. Und vor allem haben Sie alle notwendigen Schlüssel, um Ihr Fahrzeug maximal zu schützen! Ein willkommener Schutz, wenn man bedenkt, dass Fahrzeugdiebstähle in Frankreich und weltweit konstant bleiben! Sie haben sich für den Schutz Ihres Autos mit einem Invoxia-Tracker entschieden, wissen aber nicht, wo Sie ihn verstecken sollen? Entdecken Sie sofort, wo Sie einen GPS-Tracker in einem Auto und wo Sie einen GPS-Tracker in einem Motorrad platzieren können!

Alexandre

Alexandre

Passionate about soccer as well as writing and creating content, Alexandre remains more comfortable with words than with the ball.

Leave a Reply